Musikerball 2016: Tanzfeuerwerk Höhepunkt eines Balles der Extraklasse

Der Musikerball 2016 war ein voller Erfolg und reiht sich somit in die Abfolge toller Bälle in Zimmern nahtlos ein.

Eröffnet wurde das Spektakel in der vollen Zimmerner Halle durch die Gesamtkapelle, die den Narrenmeister Daniel vor die Probe stellte, ob er als frisch gebackener Papa auch der kommenden Herausforderungen gewachsen ist. Die Kapelle spielte Auszüge bekannter Kinderlieder und Daniel musste erraten worum es sich handelte. Die gute Leistung konnte mit einer Urkunde für den Narrenmeister gewürdigt werden.

Im Anschluss folgte eine Büttenrede von F. Nastold über einen Streit der inneren Organe. Er führte auch durch das Programm, wohl als einer der Tatortkommissare, allerdings hat dieser so genuschelt, dass wir den Namen des Kommissars nicht deutlich verstanden und an dieser Stelle nicht mitteilen können.

Als nächstes folgte das Highlight des abends. Das MVZ Ballet legte einen sage und schreibe 8-minütigen Tanz vom Allerfeinsten auf das Parkett. Zu einem fetzigen Musikmix überzeugten die jungen Musikerinnen und Musiker das Publikum restlos und der verdiente tosende Applaus am Ende brachte die Halle zum Beben. Das Ballett ließ sich nicht lumpen und führte prompt den gesamten Tanz als Zugabe nochmals auf. Der Saal stand Kopf.

20160130_210023

Im folgenden Sketch vollführten unsere Mädels eine Kehrtwende der eigenen inneren Einstellung und überraschte mit Tee, veganem Essen und Yoga. Zur Freude aller folgte aber dank Metzger Günters Schwarzwurst prompt die Kehrtwende von der Kehrtwende und alle können durchatmen.

20160130_212658

Ein Schwarzlichttanz folgte und sorgte, nicht zuletzt durch das ein oder andere etwas schusselige tanzende Strichmännchen, für das nächste Highlight.

20160130_215630

Den Abschluss bildeten traditionell die Saunafreunde vom Aufguss 09. Sie liessen, verpackt in ein Campingplatzbühnenbild vergangene Auftritte Revue passieren und sorgten schon damit mindestens für ein Schmunzeln treuer Ballbesucher. Natürlich kam auch das ein oder andere Narrenstückle nicht zu kurz und beim Abschluss des Programmpunktes, und somit des Programmes, hielt es, angeheizt durch die Schmotzigagrupp, im Publikum keinen mehr auf den Sitzen.

20160130_223757

Bis in die frühen Morgenstunden wurde, angetrieben von Prof. Alban mit seinen Heimleuchtern  ausgelassen getanzt und gefeiert. Es war ein rundum sehr erfolgreicher Ball und wir bedanken und bei allen Besuchern für die riesen Stimmung.

Am Donnerstag geht’s dann weiter.

Hu Hu Hu

Euer MVZ

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .